essentielle fettsäuren für hund und katze

Du bist, was du ißt! - Eine Weisheit, die wir Menschen schon lange beherzigen, ohne dabei auch an unsere Haustiere zu denken. So ist eine der häufigsten ernährungsbedingten Mangelerscheinungen bei Hund und Katze der Mangel an essentiellen Fettsäuren. 

Essentielle Stoffe sind solche, die ein Organismus nicht selbst im Körper aus anderen Nährstoffen herstellen kann, sondern die er über die Nahrung zugeführt bekommen muss. Besonders zu erwähnen bei den essentiellen Fettsäuren, die sich in zwei Gruppen gliedern lassen, nämlich die Omega 3- und die Omega 6-Fettsäuren, sind die Linol-, die Linolen- und die Arachidonsäure. Dabei ist zu beachten, dass Hunde in der Lage sind, einen Teil der Arachidonsäure, die sie benötigen, selbst aus der Linolsäure (in hoher Konzentration in bestimmten Pflanzenölen) herzustellen. Katzen und vermutlich auch Löwen können dies jedoch nicht, da ihnen ein bestimmtes Enzym fehlt. So kann ein Mangel an Arachidonsäure (in hoher Konzentration in Fischöl) in der Katzennahrung schnell schwerwiegende Folgen haben. 

Bei Hunden lässt die Leistung des Enzyms im Alter oder bei bestimmten Erkrankungen oft nach, so dass auch hier der Arachidonsäuregehalt der Nahrung lebensnotwendig wird. 
Essentielle Fettsäuren sind im Körper an vielerlei Funktionen beteiligt: Sie sind unentbehrlich als Bestandteil von Zellmembranen, für die Synthese von regulierenden Botenstoffen sowie für die Regulation der Wasserausscheidung durch die Haut. Besteht ein Mangel an essentiellen Fettsäuren, kann es zu Wachstumsstörungen, Abmagerung, Magen-Darm-Geschwüren, Nierenschäden und zur Beeinträchtigung der Fortpflanzung kommen, selbst Auswirkungen auf das Skelettsystem sind möglich.

Solch eine prachtvolle Mähne setzt die ausreichende Versorgung mit essentiellen Fettsäuren voraus - regelmäßige Fellpflege muß natürlich auch sein.

Ganz besonders empfindlich reagieren Haut und Haarkleid auf entsprechende Unterversorgung: die Wundheilung wird gehemmt, trockenes, glanzloses Fell und schuppige Haut entstehen und der schützende Fettfilm der Haut kann sich so verändern, dass sie für Infektionen und eitrige Entzündungen prädisponiert wird. Hält das Defizit über längere Zeit an, können hartnäckiger und andauernder Haarausfall (Alopezie), Haarbruch, quälender Juckreiz, Ödembildung und nässende Hautentzündungen (Dermatitis) die Folge sein. Die nässende Dermatitis tritt am häufigsten im äußeren Gehörgang und zwischen den Zehen auf, kann aber überall erscheinen, eitrig werden (Pyodermie) und sich vor allem mit der Zeit ausbreiten. Sie sehen: kleiner Mangel - große Wirkung!

Leider ist die Konzentration der wichtigen Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren in der Hunde- und Katzennahrung häufig zu gering oder die Fettsäuren sind für die Tiere nicht frei verfügbar. Auch sind essentielle Fettsäuren sehr licht- und luftempfindlich, so dass sie im Futtermittel ohne entsprechenden Oxidationsschutz schnell an Wirkung verlieren können. 

Leider ist die Konzentration der wichtigen Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren in der Hunde- und Katzennahrung häufig zu gering oder die Fettsäuren sind für die Tiere nicht frei verfügbar. Auch sind essentielle Fettsäuren sehr licht- und luftempfindlich, so dass sie im Futtermittel ohne entsprechenden Oxidationsschutz schnell an Wirkung verlieren können. 

Zur Therapie von Hautproblemen und Mangelerscheinungen oder als Prophylaxe, vor allem im Alter, sollte man daher auf spezielle Futterergänzungsmittel z.B. Viacutan Plus® von Boehringer Ingelheim zurückgreifen. In ihnen sind die essentiellen Fettsäuren in hoher Konzentration enthalten und optimal verpackt, z. B. licht- und luftgeschützt in speziellen Kapseln oder in flüssiger Form in entsprechenden Spendern. Ferner wird bei guten Produkten auf das richtige Verhältnis der Fettsäuren zueinander geachtet, dass entscheidend für die positive Wirkung ist. So führen die entzündungshemmenden Fettsäuren bei akuten und chronischen Dermatiden, selbst allergischer Art (z. B. Flohekzem), rasch zum Abklingen der Symptome und sorgen für eine elastische, gesunde Haut sowie glänzendes, kraftvolles Fell. Auch verkürzt sich oft die Haarungsperiode, und Hund und Katze freuen sich über mehr Widerstandskraft und Vitalität.

Sie verlassen jetzt unsere Website

Bitte beachten Sie, dass dieser Link eine Website öffnet, für deren Inhalt die Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH nicht verantwortlich ist und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. weiter