Bewegungsapparat im Fokus 

Der Hund ist ein Lauftier

Bewegungsapparat beim Hund: Lahmheit

Lahmheit ist ein ernstzunehmendes Symptom für die Erkrankung des Bewegungspparates. Wir haben heute eine große Rassevielfalt. Diese Entwicklung ging jedoch häufig zu Lasten der Gesundheit unserer Hunde. Lahmheit tritt als Symptom aber auch bei anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates auf. Es sind nicht nur Erbkrankheiten verantwortlich. Gelenkprobleme werden ebenfalls begünstigt durch:

  • Bewegungsmangel,
  • Übergewicht
  • und falsches Futter (besonders in der Wachstumsphase)
Hund beim Tierarzt

Hüftgelenksdysplasie

Zu den bekannten Erbrankheiten, die den Bewegungsapparat des Hundes betreffen zählt z.B. die Hüftgelenksdysplasie. Von dieser Fehlentwicklung des Hüftgelenks sind besonders die schnellwüchsigen, großen Rassen betroffen. Wenn eine Operation notwendig wird, stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Hier können Sie sich darüber genauer informieren: Op-Methoden bei Hüftgelenksdysplasie beim Hund

Ursache einer Lahmheit sollte diagnostisch durch einen Tierarzt geklärt werden

Wenn Sie bei Ihrem Hund Lahmheit beobachten, sollten Sie Rat bei Ihrem Tierarzt suchen. Die nachfolgend aufgeführten Artikel ermöglichen Ihnen einen tieferen Einstieg in das Thema "Lahmheit als Symptom einer Erkrankung des Bewegungsapparates" beim Hund:



Labrador ohne Erbkrankheit
Der Labrador weist leider eine Reihe an rassetypischen Erkrankungen auf.

ERBKRANKHEITEN BEI HUNDEN

Um die 800 Erbkrankheiten sind beim Hund mittlerweile bekannt. Erfahren Sie mehr über deren Entstehung und Ausprägung.

MEHR ZU Rassedispositionen (HUNDE)
Border Colliehündin „Lessy“ muss 4 lange Wochen eine Gipsschiene tragen
Border Colliehündin „Lessy“ muss 4 lange Wochen eine Gipsschiene tragen.

Erkrankungen des Bewegungsapperates

Verstauchung, Zerrung, Prellung. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über typische Verletzungen des Bewegungsapparates.

Häufige krankheitsbilder beim HUND
Dieser Retrieverwelpe ist leider für einige Wachstumsstörungen anfällig.
Für Wachstumsstörungen prädisponiert ist dieser Retrieverwelpe.

entwicklungsstörungen

Besonders schnellwachsende Hunde der großwüchsigen Rassen sind häufig von Skelletentwicklungsstörungen betroffen. Erfahren Sie hier mehr über die Ursachen.

Wachstumsstörungen beim Junghund
Für Boxer liegt eine Rassendisposition vor - dieser ist aber ein ganz gesunder Gipfelstürmer.
Für Boxer liegt eine Rassendisposition vor.

deformierende Erkrankung der Wirbelsäule

Die sogenannte Spondylose kann bei Hunden aller Hunderassen auftreten. Vermehrt betroffen sind jedoch Boxer. Dieser Artikel erläutert Symptome, Diagnostik und Therapie.

Spondylosis deformans
Hund mit Carpus valgus
Dieser Hund ist von Carpus valgus betroffen.

Erkrankung der vordergliedmaße

Beim Krankheitsbild Carpus valgus, Radius curvus bzw. Short-Ulna-Syndrom weisen betroffene Hunde neben einer auffälligen Auswärtsdrehung des unteren Gliedmaßenbereichs häufig auch Lahmheit auf.

Mehr über carpus valgus
Pekinesen gehören zu denen für die Femurkopfnekrose anfälligen Rassen.
Pekinesen gehören zu denen für die Femurkopfnekrose anfälligen Rassen.

Erkrankung der Hintergliedmaße

An der sogenannten aseptischen Femurkopfnekrose erkranken bevorzugt die kleinen Hunderassen. Die Erkrankung äußert sich durch Zunehmende Lahmheit und Schmerzhaftigkeit im Hüftgelenk. Erfahren Sie hier mehr über Entstehung und Folgen der Krankheit.

aseptische femurkopfnekrose


Weitere Interessante Artikel zum Thema: Übergewicht und Schmerz



Canosan® Bonusprogramm

Jetzt beim Kauf jeder Dose Canosan® oder Canosan® Kautabletten Bonus-Sticker sammeln und Canosan® gratis erhalten! 

Mehr Informationen

Sie verlassen jetzt unsere Website

Bitte beachten Sie, dass dieser Link eine Website öffnet, für deren Inhalt die Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH nicht verantwortlich ist und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. weiter